Transparenz in der Lieferkette

sustainabill arbeitet mit FOND OF für mehr Transparenz in der Textil-Lieferkette

Köln, Januar 2018. sustainabill ist die Cloud-Plattform, um Lieferketten transparent zu machen und damit verantwortlich hergestellte Produkte zu ermöglichen. Jetzt hat sustainabill FOND OF als Pilotkunden in der Textilindustrie gewonnen, die seit 2010 den Markt für (Schul-)Rucksäcke und Taschen revolutionieren.

Mit der sustainabill Plattform lassen sich Lieferketten bis zum Ursprung aufdecken, in bisher unerreichter Genauigkeit digital abbilden und ihre Nachhaltigkeits-Performance und Risiken analysieren. Der Rucksackhersteller FOND OF wird die sustainabill – Plattform zukünftig nutzen, um unter anderem die Lieferketten der Stoffe aus Polyester und Baumwolle für seine mittlerweile acht Marken transparent zu machen. Transparenz in der Lieferkette ist die Grundvoraussetzung um sicherzustellen, dass die sozialen und ökologischen Auswirkungen der Produktion kontinuierlich verbessert werden.

FOND OF weist als Partner hier bereits wertvolle praktische Expertise auf, für die die Kölner 2016 und 2017 mit dem Deutschen Nachhaltigkeitspreis und dem Deutschen CSR-Preis (Kategorie „Lieferkette“) ausgezeichnet wurden. Trotz dieser Wertschätzung bewertet Dr. Julian Conrads, Corporate Responsibility-Experte bei FOND OF, das Thema „Transparenz“ als besondere Herausforderung: „Das ist der Startpunkt für uns, gemeinsam mit sustainabill und unseren Zulieferern die Transparenz unserer Lieferkette weiter signifikant zu steigern.“

Für sustainabill ist die Partnerschaft mit dem mittlerweile rund 200 Mitarbeiter starken Ex-Startup FOND OF ein weiterer wichtiger Schritt zum Ausbau seiner Cloud-Plattform. „Wir freuen uns, gemeinsam mit FOND OF die Nachhaltigkeit in der Textilindustrie zu steigern”, so Klaus Wiesen, Mitgründer von sustainabill. Neben der Textilindustrie baut sustainabill seine Plattform auch in Richtung weiterer Schlüsselbranchen wie Nahrungsmittel-, Möbel- und Elektronikindustrie aus. Als Partner steht sustainabill dabei das renommierte Wuppertal Institut zur Seite. Aus dem großen internationalen Think Tank für Nachhaltigkeits-Transformation ist sustainabill Anfang 2017 hervorgegangen.

Über sustainabill
Das Kölner Software-Startup „sustainabill“ wurde 2017 gegründet und steht für umfassende Transparenz in der Lieferkette. Es ermöglicht Unternehmen mit der gleichnamigen Cloud-Plattform, die Lieferketten ihrer Produkte bis zum Ursprung aufzudecken und weitreichende Erkenntnisse zu Nachhaltigkeit und Risiken zu gewinnen. Damit adressiert sustainabill zentrale Unternehmensbereiche wie Geschäftsführung, Einkauf, Produktentwicklung und CSR. Mehr dazu unter: www.sustainabill.de

Mehr über sustainabill unter www.sustainabill.de.
Mehr zu FOND OF unter www.fondof.de.

Pressekontakt sustainabill:
Klaus Wiesen
Tel.: 0221 29191-940
pr@sustainabill.de

Pressekontakt FOND OF:
Tel.: 0170 9245 141
Martin Steinbach
presse@fondof.de